An alle Einwohner von Höfer und Umgebung

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

im Namen der Betreibergesellschaft, des Fördervereins unseres Heideschwimmbades und der Gemeinde Eschede wenden wir uns an Sie. Unsere bisherige Geschäftsführerin scheidet zum Jahresende 2020 aus ihrem Amt aus.

Es ist uns bisher trotz vieler Bemühungen nicht gelungen, für die neue Saison eine Geschäftsführerin bzw. einen Geschäftsführer zu finden.

Wir brauchen Sie!

Ein engagiertes Team und viele ehrenamtliche Helfer würden ihnen bei dieser Aufgabe zur Seite stehen! Hier einen ersten Eindruck über die Tätigkeiten:

  • Fristgerechte Vorbereitung, Einberufung und Leitung der regelmäßigen Gesellschafterversammlungen (2 Versammlungen jährlich gemäß Gesellschaftsvertrag)
    • Bericht über die abgelaufene Saison, bzw. über den Stand der Vorbereitungen zur neuen Saison
    • Vorschläge über Saisonzeiten und Eintrittspreise
    • Abstimmung von Terminen über geplante Veranstaltungen (z.B. Schwimmbadgottesdienst, Weinfest usw.)
  • Einstellung, Anleitung und Beaufsichtigung des Schwimmbadpersonals – Schwimmmeister, Reinigungspersonal, Anlagenpflegepersonal
  • Organisation der Saisonvorbereitungen zur rechtzeitigen Inbetriebnahme des Bades im Frühjahr sowie die Außerbetriebnahme im Herbst (in Abstimmung mit dem Förderverein)
  • Vorbereitung und Durchführung der kaufmännischen Tätigkeiten, wie z.B. Prüfung und Zahlung von Rechnungen, Auszahlung der monatlichen Gehälter sowie fristgerechte Weitergabe der Belege an das Steuerbüro, bzw. die Buchhaltung 

Weitere Auskünfte sowie einen vollständigen Überblick über die Aufgaben geben Ihnen die unten genannten Ansprechpartner.

Möchten Sie sich für den Erhalt des Freibades engagieren? Wir freuen uns über Ihre Fragen, Hinweise und evtl. Bewerbungen. 

Erika Klußmann, amtierende Geschäftsführerin der Betreibergesellschaft Heideschwimmbad Höfer, Tel.: 05145-2844896
Rainer Quandt, Vorsitzender des Fördervereins Heideschwimmbad Höfer e.V., Tel.: 01756134634
Günter Berg, Bürgermeister der Gemeinde Eschede, Tel.: 05142-4110
Michael Teske, Ortsbürgermeister in Höfer, Tel.: 05145-285711


 

Beginn der Sanierungsarbeiten

Am Montag, den 31. August haben pünktlich um 15:00 Uhr die Sanierungsarbeiten begonnen. Vorher, am Abend des letzten Saisontages hatte unser Schwimmmeister Joachim Mohrig bereits mit dem Ablassen des Wassers und Demontieren von Außenduschen, Sprungbrettern und Leitern der Sprungtürme angefangen. Unter der Leitung von unserem 2. Vorsitzenden und Baubeauftragten, Heiko Latza sowie unserem Schwimmmeister Joachim Mohrig wurden mit vielen Helfern die Beckenfolien entfernt, die darunter liegenden Stahlkanten der Überlaufrinne des Nichtschwimmerbeckens und des Planschbeckens abgetrennt und entfernt. Teilweise wurde im Schwimmerbecken sogar schon unter Wasser geschnitten, damit der Untergrund rechtzeitig für eine Begehung der Fachfirma zu besichtigen war. So schnell war die gewaltige Wassermenge des Beckens dann doch nicht heraus zu pumpen. Sehr gute Unterstützung in Form von Kartoffelsalat mit Würstchen und Kuchen kam von vielen fleißigen Helfern, die Angela Wagner organisiert hat. Die logistische Versorgung mit Getränken und Baumaterial übernahm unser 1. Vorsitzender Rainer Quandt. Ganz uneigennützig brachten auch viele Arbeitswillige Werkzeug und Maschinen mit, denn diese Menge kann der Fundus unseres Schwimmbades doch nicht vorhalten.

Am Freitag Abend waren die Vorarbeiten im Wesentlichen abgeschlossen, so dass ab Montag die firmlichen Gewerke mit ihren Arbeiten beginnen können. Eventuelle Restarbeiten, die den Abbau betreffen, können dann noch parallel erledigt werden. Zusätzlich werden immer mal wieder Hilfskräfte zur Unterstützung gebraucht. Hierfür erscheint dann kurzfristig ein Aufruf an dieser Stelle.

Eröffnung ist am 3. Juni!

 

Eröffnungstermin ist Mittwoch, der 3. Juni 2020, an dem unser Bad um 14:00 Uhr seinen Besuchern wieder zur Verfügung steht. Unser Eingangsbereich ist behindertengerecht umgebaut worden. Ab sofort gibt es auch einen Kassenautomat für Tagestickets und ein Drehkreuz, welches mit den gekauften Tickets passiert werden kann. Saisonkarteninhaber bekommen ebenfalls am Eingang in der ersten Zeit ihre Karten für das Lesegerät am Drehkreuz ausgehändigt. Bei Familienkarten bekommt jedes Familienmitgied eine Karte. Ein 4-köpfiges Team ist dieses Jahr für die Schwimmaufsicht zuständig.

 

Hier begrüßt Sie unser Team für diese Saison:

Von Links: Schwimmmmeister Achim Mohring, Badeaufsicht Regina Fench; Badeaufsicht Jörg Walsleben; Schwimmmeister Harry Biernoth.

Der Badebetrieb erfährt allerdings einige Einschränkungen. Diese müssen sein, um der weiterhin bestehenden Gefahr einer unkontrollierten Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken. Dazu gibt es einen Hygieneplan, der von Jedem zwingend einzuhalten ist.

 

Hygieneplan für die Saison 2020

 

 

  1. Allgemeines
    Jede Besucherin und jeder Besucher des Heideschwimmbades Höfer hat sich auf die in einem Badebetrieb unter Pandemiebedingungen typischen Gefahren durch gesteigerte Um- und Vorsicht einzustellen. Dazu gehört insbesondere auch die Einhaltung des Abstandsgebots von mind. 1,5 Metern.

  2. Verhaltensregeln für Besucher
    Vor Betreten des Schwimmbades muss sich jeder Besucher mit Namen und Adresse eintragen. Erkrankte Personen (insbesondere bei Infekt der Atemwege oder Durchfallerkrankung) dürfen das Bad nicht nutzen.
    Husten und Niesen möglichst immer in die Armbeuge.
    Hände häufig gründlich waschen oder desinfizieren.
    Vor Nutzung der Wasserbecken kalt abduschen (Außenduschen).
    Den
    Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten, anderenfalls muss vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden.

  3. Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten und Altersbegrenzung
    In dieser Saison dürfen Kinder unter 10 Jahren nur in Begleitung einer/eines Erwachsenen eingelassen werden.
    Ausdrücklich hingewiesen wird auf die besondere Aufsichtspflicht der Erwachsenen zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

  4. Eingangsbereich
    Im Ein- und Ausgangsbereich werden
    alle Wege als Einbahnen mit entsprechenden Abstandsstreifen markiert. Schilder zur Erinnerung des Abstandsgebots werden gut sichtbar angebracht.
    In diesen Bereichen werden
    keine Sitzgelegenheiten eingerichtet.

  5. Besondere Hygienemaßnahmen
    Die Barfuß- und Sanitärbereiche werden täglich gereinigt und desinfiziert. Hierfür werden geeignete Reinigungs- und Desinfektionsmittel verwendet.
    Jede/r Besucher/in muss sich
    vor Betreten des Bades die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich sind dafür gut sichtbar und erreichbar Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Auf die Benutzungsvorschrift wird hingewiesen.

    Die
    Warmduschen bleiben geschlossen.

    Es werden nur
    drei Umkleidekabinen für Badegäste gleichzeitig geöffnet.

    Beide
    Toilettenräume dürfen nur von jeweils einer Person betreten werden.
    Für Kleinkinder ist die Begleitung einer/eines Erwachsenen zulässig.
    Vor den Toilettenräumen werden ebenfalls
    Desinfektionsmittelspender bereit gestellt.

  6. Begrenzung der Besucherzahl
    Das Heideschwimmbad verfügt über eine Gesamtfläche ohne Gebäude von 13.430 qm, davon stehen als Liegeflächen 7.500 qm zur Verfügung. Bei einem dem Abstandgebot entsprechenden Flächenbedarf von 15 qm je Person dürfen – nach Abzug eines Sicherheitsabschlags von 10% - max. 450 Badegäste gleichzeitig im Schwimmbadbereich anwesend sein.

    Die Gesamtfläche des
    Schwimmerbeckens beträgt 484 qm. Bei einer Personenbelastung je Std. von 4,50 qm und einem Abzug im Rahmen der Corona-Restriktionen von 25% beträgt die maximale gleichzeitige Personenzahl 81.

    Die Gesamtfläche des
    Nichtschwimmerbeckens beträgt 235 qm. Bei einem Divisor von 2,70 qm für die zulässige Personenbelastung und dem Abzug von 25% ist hier die maximale gleichzeitige Besucherzahl auf 65 Badegäste festgelegt.

    Die Fläche des
    Kleinkindbeckens beträgt 75 qm. Bei gleichem Divisor 2,70 und 25% Abzug gilt hier die maximale gleichzeitige Besucherzahl 21.

  7. Liegeflächen
    Es werden Hinweisschilder auf die einzuhaltenden Verhaltensregeln aufgestellt.
    Es dürfen nur Gruppen einer Familie oder einer Wohngemeinschaft gemeinsam eine Liegefläche nutzen.
    Die Liegeflächen müssen voneinander einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten.

  8. Sport- und Spielgelände
    Der Spielplatz neben dem Kleinkindbecken darf von Kindern unter 10 Jahren nur in Begleitung Erwachsener benutzt werden. Auf die Verantwortung zur Einhaltung der Abstandsregel wird in geeigneter Weise hingewiesen.
    Fußball- und Volleyballfeld bleiben während des Badbetriebes geschlossen.

  9. Sprungtürme, Rutschen, Attraktionen
    Jegliches Springen vom Beckenrand und den Startblöcken ist untersagt.
    Sprungtürme und Rutsche dürfen nur freigegeben werden, wenn sich
    weniger als 10 Badegäste in dem jeweiligen Becken aufhalten.
    Attraktionen wie Rutschmatten, Schwimminseln etc. sind untersagt.

  10. Mund- und Nasenschutz
    In allen Bereichen, an denen sich Besucherschlangen bilden können, ist das Tragen von Mund- und Nasenschutz erwünscht.
    In den Wasserbecken darf dieser nicht getragen werden, um möglichen Erstickungs- und Ertrinkungsgefahren vorzubeugen.

  11. Maßnahmen für das Personal
    Das Badpersonal ist angewiesen, sich bei Dienstantritt und Verlassen des Bades sowie mehrfach während der Dienstzeit die Hände zu desinfizieren und untereinander wie auch gegenüber Badegästen die Abstandsregel einzuhalten.

  12. Kioskbetrieb
    Der Kioskbetrieb darf unter Einhaltung der Abstandsregeln und unter Anwendung der Sonderregelungen für die Gastronomie stattfinden.

 

An Tagen mit absehbar hohen Besucherzahlen wird das Schwimmbad nur Saisonkarteninhabern zur Verfügung stehen. Im weiteren Saisonverlauf ist auch ein zeitlich begrenzter Eintritt denkbar. Ankündigungen erfolgen hierzu rechtzeitig auf dieser Homepage. Der Erwerb von Saisonkarten ist im Schwimmbad letztmalig am Eröffnungstag, dem 3. Juni möglich. Das Bad öffnet vorsaisonal von Montag bis Freitag um14:00 Uhr, Samstag und Sonntag um 11:00 Uhr und schließt um 19:30 Uhr. Letzter Einlass ist um 19:00 Uhr. In der Hauptsaison, gleichbedeutend mit den niedersächsischen Sommerferien, öffnet das Bad jeden Tag von 11:00 Uhr – 19:30 Uhr.

 

Es wird dieses Jahr ein anderes Badeerlebnis sein, das ist sicher. Wir zählen aber auf das Verständnis unserer Besucher, wollen wir doch alle möglichst gesund bleiben und mit dem Einhalten der Maßnahmen uns dabei gegenseitig helfen. Trotzdem bedeutet es eine deutliche Erweiterung unseres Freizeitangebotes, von dem wir hoffen, dass Sie es, trotz der erheblichen Einschränkungen, genießen können.

Weihnachtsmarkt in Höfer hat noch Plätze frei!

 

Noch ist ein bisschen Zeit, bald aber beginnen wieder die Weihnachtsmärkte. Ganz vorne dabei ist der Weihnachtsmarkt in Höfer am 1. Adventssonntag. Einige Plätze sind noch zu vergeben, können aber auch schnell weg sein. Wer also Interesse hat, meldet sich bei Heike Stöhr, Tel.: 05142 – 2975. Die Standgebühr beträgt 10,- €, zusätzlich wird eine Kaution von 40,- € erhoben, die nach dem Marktbeginn aber erstattet wird.

 

 

 

Alle Anderen sind schon mal herzlich zu einem Besuch auf unserem lauschigen Familienweihnachtsmarkt am Sonntag, den 1.12.2019 eingeladen. Gestartet wird, wie üblich, um 11:00 Uhr mit einer Andacht, geleitet von Pastor Gottschalk. Der weitere Verlauf wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

 

Previous Next

Saisonabschlussfest 2019

 

Am Samstag, den 31.08.2019 fand von 11:00 bis 19:30 Uhr ein Abschlussfest im Schwimmbad statt. Es gab Ponyreiten von 11:00-14:00 Uhr. Die Betreuerinnen vom Selenenhof aus Gockenholz mit ihren 3 kleinen Ponys hatten bei heißen 32 °C und hohem Andrang richtig gut zu tun. Ab 14:00 Uhr zog eine Schaumkanone alle Kinder wie ein Magnet an. Eine Tombola mit tollen Preisen und ohne Nieten wurde den Besuchern gleich am Eingang angeboten. Dabei gab es für jeden nur ein Los, so dass möglichst viele Besucher Lose erwerben konnten. Der Hauptgewinn, eine Saisonkarte fürs nächste Jahr, wurde von Tina Flachs aus Höfer gezogen. Beim Kinderschminken konnte Gesa Zielke mit einigen Helferinnen mehr als 50 Kinder mit tollen Motiven versehen. Auf einer Hüpfburg hatten die Kinder ebenfalls ihren Spaß. Ines und Tobias Klußmann gaben noch einmal alles, um mit Ihrem Kioskangebot die kulinarischen Gelüste zu befriedigen.

 

Am Sonntag darauf stand das Heideschwimmbad Höfer ein letztes Mal in dieser Saison den Besuchern offen und das sogar ohne Eintritt. Allerdings hatte der Kiosk seine Pforte schon geschlossen. Ein recht bedeckter Tag und im Vergleich zu vorher ziemlich kühle Temperaturen sorgten allerdings für einen sehr ruhigen Badebetrieb trotz der noch angenehm warmen Wassertemperatur von mehr als 27°C. Zum Ende konnten schließlich 24427 Badegäste registriert werden.

 

 

 

Alles in allem konnte das Heideschwimmbad Höfer wieder eine sehr gute Badesaison verzeichnen. Wir bedanken uns bei unseren vielen treuen Badegästen und Unterstützern unseres Familienbades.

 

Nun steht die Winterpause mit den üblichen nachsaisonalen Arbeiten an. Von nötigen und auch schon angekündigten Sanierungsprojekten in unserem Schwimmbad sind die meisten schon in der Planungsphase, werden aber hauptsächlich erst nach der Saison 2020 begonnen werden können. Fest eingeplant vor dem Saisonstart des nächsten Jahres ist aber ein Kassenautomat, ähnlich dem in Eschede. An dieser Stelle gilt noch einmal allen, die ehrenamtlich viele Stunden am Eingang mit Kassieren verbracht haben ein riesengroßes Dankeschön. Sehr vielen Besuchern hat diese persönliche, freundliche Art, ihr Ticket zu erwerben sehr gut gefallen. Allerdings wird der Kassenautomat eine immense Entlastung darstellen.

 

Weitere Informationen darüber folgen zu gegebener Zeit an dieser Stelle und natürlich auf unserer Homepage: www.heideschwimmbad-höfer.de sowie bei Facebook.

 

 

 

Matthias Karres

 

Wasser

Die aktuelle Wassertemperatur beträgt  °C.